Projekt Himmelsleitern für die Kinderrechte

Informationen zum Catering im neuen Schuljahr
28. Juni 2021

Bereits seit 2017 gibt es die jährliche Kampagne „Stadt der Kinder“ vom Kinderbüro Frankfurt, die dazu dient den Kindern Ihre Rechte zu vermitteln. Die IGS Eschersheim war von Beginn an jedes Jahr in irgendeiner Form beteiligt. Auch in diesem schwierigen Jahr der Corona-Pandemie haben wir es uns nicht nehmen lassen mitzumachen.

Wir sind mit den Kindern der Erweiterten Schulischen Betreuung (ESB) in kleinen Gruppen in die Holzwerkstatt gegangen, um ihnen dort Gelegenheit zu geben eine Sprosse für die Kinderrechte-Himmelsleiter zu gestalten. Die Kinder wurden dazu eingeladen ihre Vorstellung davon auszudrücken, was Kinder brauchen, damit sie gut leben und sich gut entwickeln können.

Die Kinder haben sich im Umgang mit den Materialien ausprobiert und hatten keine Scheu davor, weder die Heißklebepistole zu benutzen noch sich Holz in der gewünschten Größe zurecht zu sägen. Die Stimmung war gut und alle hatten Spaß.

Am Ende waren schon alle ziemlich beeindruckt von dem Ergebnis, dass wir auf dem Schulhof an der großen Kastanie präsentiert haben. Wir haben dann demokratisch abgestimmt, wo die Himmelsleitern verbleiben sollen. Die Mehrheit wünschte sich, dass sie im Foyer der Grundschule aufgehängt werden.

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung durch das Kinderbüro Frankfurt und für die gelungene Kooperation bei Diana Röß, Schulgesundheitsfachkraft der IGS Eschersheim, Wolfgang Putz, UBUS an der IGS Eschersheim und Hanna von der Heydt, ESB des Internationalen Familienzentrums e.V..